Zitate

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eine Sammlung diverser Zitate zum Thema "Vegetarismus" bzw. "Veganismus":

 

 "Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück."
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph; um 570 v. Chr. – nach 510 v. Chr.)

"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freunde und Schmerz, Glück und Unglück."
(Charles Darwin, britischer Naturforscher; 1809-1882)

"Die Menschen gehen lieber zugrunde, als dass sie ihre Gewohnheiten ändern."

(Leo Tolstoi, russischer Schriftsteller; 1828–1910)

"Gewohnheit versöhnt die Menschen mit jeder Gräueltat."

(George Bernard Shaw, irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist; 1856-1950)

"Auch wenn wir gar nicht hoffen könnten, dass jemals alle Menschen zur vegetarischen Lebensweise übergehen werden, hätte niemand deswegen das Recht, Fleisch zu essen. Ein Unrecht bleibt auch dann ein Unrecht, wenn es alle verüben."
(Magnus Schwantje, deutscher Schriftsteller, Pazifist und Tierrechtler; 1877–1959)

Es denkt der Mensch, zufrieden froh: Ich bin kein Schlächter, blutig roh; doch da der Mensch kein Wurstverächter, so trägt die Mitschuld er am Schlächter.
(Eugen Roth, deutscher Lyriker und Dichter; 1895–1976)

"Es ist die Anonymität unserer Tierofer, die uns taub macht für ihre Schreie."
(Luise Rinser, deutsche Schriftstellerin; 1911–2002)

“Wenn Schlachthäuser Glaswände hätten, würden alle Menschen vegetarisch leben.”
(Paul McCartney, britischer Musiker (Beatles); *1942)

“Das Fleisch, das wir essen, ist ein mindestens zwei bis fünf Tage alter Leichnam.”
(Volker Elis Pilgrim, deutscher Schriftsteller; *1942)

“Wer die Opfer nicht schreien hören, nicht zucken sehen kann, dem es aber, sobald er außer Seh- und Hörweite ist, gleichgültig ist, dass es schreit und zuckt, der hat wohl Nerven, aber – Herz hat er nicht.”
(Bertha von Suttner, österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin; 1843–1914)

“Die Milchindustrie ist vielleicht sogar die brutalste Tierindustrie überhaupt. Sie ist ausbeuterisch, es gibt dort, was die Opferzahlen angeht, wahrscheinlich sogar mehr Leiden, als in der Fleischindustrie.”
(Melanie Joy, US-amerikanische Psychologin, Publizistin und vegane Aktivistin; *1966)

“Die Behauptung, dass eine vegane Lebensweise den Verzicht auf Lebensfreude bedeutet, kann ich keineswegs bestätigen und ich kenne auch ehrlich gesagt keinen Veganer, auf den eine freiwillige Selbstkasteiung zutreffen würde.”
(Björn Moschinski, deutscher Koch und Autor; *1979)

  

      vegan                 Unbenannt-1

Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *
an mich erinnern

Besucherzahl 3135